Matrjoschka selbst bemalen
Kunst, Kultur & Kreativität
075

Matrjoschka selbst bemalen

Dem Holzrohling Leben einflössen

BEGINN
Freitag, 13. November 2020 // 15:00 Uhr
ENDE
Sonntag, 15. November 2020 // 12:00 Uhr
ORT
Dorfstraße 17, 8435 Wagna
BESCHREIBUNG

Die Matrjoschka ist die berühmte russische Schachtelpuppe aus Holz. Jedem Teilnehmenden wird ein Holzrohling (5 - 7 Schachtelpuppen) zur Verfügung gestellt. Es geht nicht darum, eine traditionelle Matrjoschka zu malen, sondern darum, den Rohling dazu zu nutzen, die eigene Geschichte zu gestalten. Welcher Mensch bin ich heute und welche Aspekte von mir selbst haben mich zu diesem Menschen gemacht? Wie die Schachtelpuppe symbolisiert, so geht es mir um die innere Auseinandersetzung mit uns selbst und die spielerische Gestaltung eines Kunstobjektes, das unsere inneren Früchte nach Außen trägt.

 

Mitzubringen: Malutensilien (Pinsel, Farben, Stifte…), vorzugsweise auf Acrylbasis

 

Seminarleitung: Mirjana Petricevic

Körper, Stimme, Theater, Wort, Bildende Kunst, Reisender Mensch und Reisende im Menschsein.

 

Mehr Infos: im-aufbruch.com


Foto: Mirjana Petricevic

ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Seminarleitung:

Petricevic Mirjana


Seminarbeitrag:

Preis pro Person: € 280,00 (inkl. 20 % USt)

TeilnehmerInnenanzahl:

max. 16 Personen