Alternative Fakten & Fake News
Demokratie & Politische Bildung
061

Alternative Fakten & Fake News

Von der Suche nach und dem Umgang mit Wahrheiten - Vortrag und Diskussion

BEGINN
Mittwoch, 23. September 2020 // 18:00 Uhr
ENDE
Mittwoch, 23. September 2020 // 20:00 Uhr
ORT
Dorfstraße 17, 8435 Wagna
BESCHREIBUNG

Freier Eintritt!

Spätestens seit der Angelobung Donald Trumps zum 45. US-Präsidenten im Jänner 2017 haben sich die Bezeichnung „alternative Fakten“ ebenso wie der Kampfbegriff „Fake News“ in den allgemeinen Sprachgebrauch eingeschlichen. Postfaktisch war es schon zuvor in Deutschland zum Wort des Jahres 2016 erklärt worden. In Summe kennzeichnen all diese Begriffe eine zentrale Herausforderung der heutigen Zeit: den Umgang mit Wissen und die Evaluierung von Informationen als wahr oder unwahr. Welchem Medium, welchen Personen soll, kann oder will man auf der Suche nach Wahrheiten noch Vertrauen schenken? Der Abendvortrag nähert sich dieser Frage aus zeithistorischer Perspektive an und analysiert nicht nur die postfaktischen Phänomene der jüngeren Zeit (zum Beispiel Auseinandersetzungen rund um die Akzeptanz oder Leugnung eines Klimawandels) sondern vor allem deren Auswirkungen auf politischen und gesellschaftlichen Alltag. Dabei wird angefangen von der Analyse von Kriegspropaganda aus dem 20. Jahrhundert der Bogen über mediale Berichterstattung hin zu Fridays for Future und den Marches for Science gespannt.

 

Leitung: Mag.a Lisbeth Matzer, MA

Lisbeth Matzer studierte Geschichte und Erziehungswissenschaften und forscht im Feld der Bildungsgeschichte zu Transformationen und Tradierung von Ideologien und kollektiven Erzählungen sowie zu Faschismus und Autoritarismus in der europäischen Geschichte des 19. bis zum 21. Jahrhundert.

ACHTUNG: Aufgrund von Covid-19-Maßnahmen gibt es eine begrenzte TeilnehmerInnenzahl, deshalb ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich! Entweder per Mail an office@retzhof.at oder per Button "Buchen am Retzhof" (siehe unten).


Foto: Markus Spiske, Unsplash

ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Seminarleitung:

Mag.a Matzer Lisbeth, MA